Die ganz große Liebe + Interview mit Debora Stahl

15:28



  
  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :11.01.2016
  • Autorin: Debora Stahl
  • Verlag : Verlagshaus Schlosser
  • ISBN: 9783869377544
  • Flexibler Einband 95 Seiten
  • Sprache: Deutsch

  • Inhalt:
  • Helena hat gerade eine sehr schwere Zeit durchgemacht, weil sie sich von ihrem Freund Hannes getrennt hat. Deswegen beschließt Helena, nach Hamburg zu ziehen. Durch ihren Beruf hat sie auch oft die Möglichkeit, nach New York oder London zu reisen. Trotz ihres beruflichen Erfolgs, ist sie oft einsam. Helena trifft aber dann plötzlich Christoph. Natürlich hat sie Angst, dass ihr das Gleiche passiert wie mit Hannes. Sie versucht sich erst gegen ihre Gefühle zu wehren, doch dann macht Christoph ihr ein Liebesgeständnis und dann kann sich auch Helena nicht mehr gegen ihre Gefühle wehren. Nach zwei glücklichen Jahren, stellt Christoph Helena endlich die Fragen aller Fragen. Die Freude ist bei den Beiden riesengroß, als sie erfahren dass Helena schwanger ist. Dann ist ihr Glück endlich perfekt , doch dann geht es plötzlich um Leben und Tod.
Meinung:
Okay, es ist zwar ein dünnes Buch und die Schrift ist relativ groß, in diesen Worten merkt man mit wie viel Liebe geschrieben wurde. Man erkennt nach wem die Protagonistin bekannt ist.
Aber das schöne ist die Liebesgeschichte zwischen Helena und Christoph. Passend dazu die Kapitelüberschrift des 2.Kapitels "Schicksal". Diese Liebe muss Schicksal gewesen sein. Das schöne ist diese kleine Geschichte wechselt ab und zu die Perspektiven weswegen man auch die Gefühle von Christoph mitfühlen kann, in der Zeit in der sich Helena distanziert oder indem Moment indem Helena im Koma liegt. 
Einziges Manko, sind diese riesigen Zeitsprünge. 20 Seiten entsprachen zwei Jahren Beziehung. 



Bewertung:
Inhalt: *****
Stil: ****
Cover: ****
Gesamt: 13/15 Punkten = 86% = ****  



INTERVIEW

Hier ist die Beantwortung der Fragen.

Bucheleganz: Wann ist die Idee für dein Buch entstanden?

Debora:
 Ich wollte schon immer ein Buch schreiben. Mit 10 Jahren habe ich schon mal angefangen aber ich habe es nicht zu Ende geschrieben. Und jetzt habe ich wieder damit angefangen.

Bucheleganz : Wie hat dein persönliches Umfeld auf deine Idee reagiert?

 Debora: Mein Umfeld hat erst skeptisch auf die Idee reagiert. Aber als ich die ganzen Angebote für mein Buch bekam , haben sie sich  gefreut.

Bucheleganz: Wer hat angeregt, dass du deine Idee in die Tat umsetzen sollst?

Debora: Ich hatte in der Schule eine AG und der AG Leiter hat immer wieder gesagt , dass ich ein Buch schreiben soll.

Bucheleganz: Planst du schon weitere Projekte

Debora:  Ja , ich plane schon weitere Projekte. Ich habe sogar schon viele Ideen für weitere Bücher.

Bucheleganz: Was macht für dich ein gutes Buch aus?

Debora:  Ein gutes Buch ist für mich , wenn ich mich innerhalb weniger Seiten in die Geschichte rein versetzten kann. Und wenn ich das Buch immer und immer wieder lesen möchte , weil es einfach so fesselnd ist.

Bucheleganz: Wie unterscheidet sich "Die ganz große Liebe" von anderen Büchern?

Debora: " Die ganz große Liebe "  unterscheidet sich von anderen Büchern , weil man beim lesen den Eindruck gewinnen könnte , dass ich jede Situation die im Buch steht schon erlebt hätte. Was natürlich noch nicht sein kann , weil ich ja erst 17 bin. Aber ich finde genau das macht mein Buch aus , dass man sich innerhalb weniger Seiten in die Geschichte hineinversetzen kann. Und das die Leser vielleicht für einen kleinen Moment vom Alltag abschalten können.

Bucheleganz: In welches Buch würdest du gerne hineinschlüpfen?

Debora: Ich würde gerne in das Buch "Tintenherz" reinschlüpfen , weil es komplett von einer anderen Welt erzählt .

Bucheleganz: Was ist dein Herzenswunsch? 

Debora: Mein Herzenswunsch ist , dass den Lesern mein Buch gefällt.  Und das sie beim Lesen alle Sorgen oder Probleme für ein paar Minuten vergessen können.  Und das ich die Menschen mit meinem Buch glücklich machen kann und sie Spaß am Lesen haben. Das würde ich mir natürlich sehr wünschen.

Bucheleganz: Hardcover oder Taschenbücher?

Debora: Taschenbuch.

Bucheleganz: Was nimmst du immer mit der mit?

Debora: Ich nehme immer meine Handtasche mit. Ich denke aber das es bei den meisten Frauen auch so ist. In die Tasche kann man einfach alles möglich reintun. Auch wenn man manchmal das nicht wieder findet was man sucht lach

Bucheleganz: Was für Musik hörst du gerne?

Debora: Meine absolute Lieblingssängerin ist Helene Fischer.  Ich war auch schon auf fünf Konzerten von ihr. Aber ich höre auch alle anderen möglichen Liedern die gerade aktuell in den Charts vertreten sind.

Bucheleganz: Was machst du gerne, außer schreiben?

Debora: Wenn ich mal gerade nicht schreiben , treffe ich mich meistens mit meinen Freunden. Meine Freunde sind mir natürlich ganz wichtig , weil man mit ihnen einfach über alles reden kann.

Bucheleganz: Welche Fächer in der Schule machen dir am Meisten Spaß?

Debora: Meine Lieblingsfächer in der Schule sind Deutsch und Geschichte.

Danke für das Interview liebe Debora :*





You Might Also Like

0 Kommentare

Partnerblogger

Meine Blog-Liste