Amy&Matthew - Was ist schon normal

19:15






      Autor:        Cammie McGovern
  • Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (30. März 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453269160
  • ISBN-13: 978-3453269163
  • Empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Originaltitel: Say what you will






Inhalt:
Die 17-jährige Amy ist ein besonderes Mädchen. Sie kann nicht sprechen und nicht ohne Hilfe laufen. Aber sie ist unglaublich klug und wahnsinnig hübsch – zumindest in den Augen ihres Klassenkameraden Matthew, der auch nicht so ist wie die anderen. Vor allem mit Nähe hat Matthew ein Problem. Doch genau die sucht Amy, die genug davon hat, wie ein rohes Ei behandelt zu werden. Im letzten Jahr der Highschool beschließt sie, dass das Leben jetzt beginnen muss. Und sie verliebt sich in den sensiblen Matthew. Dann aber begeht sie auf dem Abschlussball einen verhängnisvollen Fehler und verletzt Matthew zutiefst.

Meine Meinung:


Okay dieses Buch hat mich positiv überrascht, zuerst war ich sehr skeptisch dem Buch gegenüber aber ich konnte Amy sofort in mein Herz schließen. Sie besitzt soviel Witz und man vergisst als Leser sofort ihr Handicap. Als Gegenteil zum klassichen Sunnyboyprotagonisten haben wir Matthew
den schüchternen Matthew der sich im Lauf der Geschichte immer mehr entwickelt. Er gesteht sich seine Ängste ein, und Amy hilft ihm diese zu besiegen. Als er mit Amy mehr Zeit verbringt lernt er, sein Leben in vollen Zügen zu genießen.
Die Geschichte zeigt das jeder ungewollt zum "Freak" werden kann und einfach nur toleriert und anerkannt werden will. Toleranz, Akzeptanz und Freundschaft , dies will das Buch vermitteln.
Vor allem der flüssige Schreibestil der Autorin überzeugt. Die Autorin hat es geschafft, Aufmerksamkeit auf die Sorte von  Menschen zu lenken, die von anderen missachtet werden.
Mir geht es genauso.

Wertung:
Stil: 100/100
Inhalt: 90/100
Cover : 30/36


= 210/236Punkte =








You Might Also Like

0 Kommentare

Partnerblogger

Beliebteste Beiträge