Sommernachtstraum

19:39

  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
  • Verlag: FISCHER KJB; Auflage: 1 (25. Februar 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3737340188
  • ISBN-13: 978-3737340182
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre






Darum geht es:
Verliebte und Verrückte Sind beide von so brausendem Gehirn, So bildungsreicher Phantasie, die wahrnimmt, Was nie die kühlere Vernunft begreift!' Shakespeares Sommernachtstraum soll an einer Schule inszeniert werden. Wie aktuell das Stück über die Irrungen und Wirrungen der Liebe, Verrat und Intrige auch heute noch ist, wird der Theatertruppe sehr schnell klar: Auf unmerkliche Weise verweben sich Theaterhandlung und die Geschicke der Beteiligten.

Meine Meinung:
Ich war sehr gespannt auf dieses Buch. Zu Beginn habe ich erst gedacht die ganze Geschichte wäre wie ein Drama. Es gibt ein Personenverzeichnis was ich als sehr sinnvoll erachte, denn manchmal war man echt verwirrt wer nun wer ist und wer hinter eine Rolle steckt.
Die Autorin wollte in diesem Buch auf sehr sehr viele Problemen der heutigen Welt eingehen, bsp Magersucht, die Erste Liebe, Mobbing und Probleme. Dies war für den Umfang von knapp 336 Seiten einfach viel zu Knapp. Das ganze kam einfach flach rüber wegen der Überfüllung. Nie wurde in die Tiefe gegangen. Aber trotzdem kam keine Langeweile auf.
Das Buch kam eher unnatürlich rüber. Zudem war der Schreibstil der Autorin nicht flüssig, sondern  eher ziemlich flach.
Meine Bewertung;
Inhalt: 70/100
Stil:    65/100
Cover: 36/36
= 72 = befriedigend = 3,5 Diamanten



You Might Also Like

0 Kommentare

Partnerblogger

Meine Blog-Liste