Emilys Zeilenliebe - Blogger im Fokus

22:21


Hallo ihr habt euch wieder eine Ausgabe von Blogger im Fokus gewünscht. Kürzlich habe ich mir die liebe Emily geschnappt und sie für euch ausgefragt. Lest selbst - 





Timo: Wie bist du auf die Idee gekommen über Bücher zu bloggen?


 Alles hat mit meiner privaten Seite angefangen, die ich bei Instagram erstellt habe. Ich habe dort einfach Bilder aus meinem Leben gepostet und mir nichts weiter dabei gedacht. Die Liebe zu Büchern hatte ich schon immer und als ich durch Zufall einige Bücherseiten bei Instagram entdeckte, wusste ich sofort, dass ich das auch gern machen würde. Also habe ich mich schließlich dazu entschlossen, mir einen Account zu erstellen.
 
Timo: Wie planst du deine Blogposts?
Ich plane meine Blogspots eigentlich gar nicht. Ich lade auf meinem Blog Rezensionen hoch, wenn ich ein Buch beendet habe, oder einfach Lust habe, ein Buch zu rezensieren, welches ich vor einer Weile gelesen habe. Am Ende jeden Monats lade ich meinen Lesemonat hoch. Außerdem poste ich auf meinem Blog auch Empfehlungen für Serien oder Filme, als kleinen Ausgleich. Auf Instagram poste ich wann und was ich Lust habe, über Bücher, aber auch über mein Leben.
 
Timo: Wie perfektionistisch bist du bei deinem Blog?
 Ich bin ein sehr perfektionistischer Mensch, egal um was es geht. Auf meinem Blog lade ich Bilder hoch, die ich auch auf Instagram so gepostet habe. Ich gebe mir immer viel Mühe, dass die Bilder gut zusammen passen und eine gute Qualität haben. Doch auch hier bin ich eher kreativ, denn es geht mir vor allem darum, dass die Bilder etwas ausdrücken und mir selbst auch gefallen. Bei der Erstellung meines Blogs habe ich mir allerdings Hilfe geholt, von einer anderen Buchbloggerin. Ich bin der lieben Mara immernoch sehr dankbar für ihre Hilfe!
 
Timo: Rezensierst du jedes Buch, dass du liest?

Ich rezensiere nicht alle Bücher, die ich gelesen habe. Manchmal habe ich nicht viel zum Buch zu sagen, oder es hat mir gar nicht gefallen. ich schreibe lieber Rezensionen über Bücher, die mich begeistert haben. Eher weniger über schlechte Bücher, da ich dann die ganze Zeit nur rummeckern würde, und das tu ich nicht so gern! Ich versuche aber die meisten meiner gelesenen Bücher zu rezensieren, vor allem Rezensionsexemplare!
 
Timo: Findest du englische Cover oder deutsche Cover schöner?
 Das ist ganz unterschiedlich. Mal sind die deutschen schöner, mal die englischen. Im Allgemeinen kann ich aber sagen, dass mir die meisten englischen besser gefallen, da das dann auch die Originalcover sind, an denen nichts geändert wurde. Aber es kommt ja auch auf den Inhalt an, nicht so sehr auf das Cover.
 
Timo: Wieviel Geld gibst du pro Monat für Bücher aus?
 Das ist ebenfallss sehr unterschiedlich. Mal kaufe ich 1 Buch, mal 2, mal gar keins und mal 5 (wenn ich Geburtstag hatte, Weihnachten vorbei ist...) Es ist also schwer zu sagen, welche Summe dabei entsteht. Viele Bücher bekomme ich auch geschenkt, von lieben Buchbloggern/Instagrammern oder von Verlagen bzw. Lovelybooks, wofür ich dann nichts bezahle.
 
Timo : Wie groß ist dein SUB?

 Ich bin eine Leserin die nicht auf ihren SUB achtet. Ich mache mir keinen Stress beim lesen, lese das worauf ich Lust habe und achte gar nicht so sehr auf die Anzahl meiner ungelesenen Bücher. Deshalb kann ich auch nicht sagen, wie groß mein SUB ist. Ich schätze ihn auf etwa 50/320 Büchern. Die Zahl ist aber wiegesagt nur ein Schätzwert.
 
Timo : Welches Buch würdest du jedem ans Herz legen und warum?

 "Survive - Wenn der Schnee mein Herz berührt", weil es die emotionalste Geschichte ist, die ich jemals gelesen habe.
 
Liebe Grüße und Danke für das Interview
Timo: Vielen Dank, dass du mit dem Interview einverstanden warst :D


You Might Also Like

0 Kommentare

Partnerblogger

Beliebteste Beiträge