Stone Rider

18:16

  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
  • Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (23. September 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423761504
  • ISBN-13: 978-3423761505
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren














Meine Meinung:
Es ist heiß und trocken, die Luft staubig und giftig, der ganze Planet zerstört und verödet, das Leben hart und karg. Doch es gibt einen Ort, wo alles anders ist: die Sky-Base. Und man kann sich ein Ticket dorthin verdienen, indem man an dem berüchtigten Blackwater-Trail, dem härtesten Motorradrennen der Welt, teilnimmt – überlebt und gewinnt. Die Chancen: minimal. Das Risiko: 
lebensgefährlich. Und doch hat Adam nicht viel zu verlieren. Zunächst. Doch dann geht er wider besseren Wissens Allianzen ein, schließt Freundschaften, verliebt sich sogar. Damit macht er sich verwundbar. Und plötzlich hat er alles zu verlieren...

Meine Meinung:
Dieses Buch hat mich im wahrsten Sinne des Wortes umgehauen.
Die Welt in der Adam lebt ist schon längst nicht mehr dystopisch, sie ist definitiv apokalyptisch. Ich hatte eine spannende Dystopie erwartet aber damit wow hatte ich überhaupt nicht gerechnet. Besonders Adam war ein wahnsinnig toller Charakter. Er wuchs mir direkt ans Herz, ich musste ständig mit ihm mitfiebern, bei jeder actiongeladenen Szene (waren gar nicht so wenige), auch die Nebencharaktere waren genial. Der Schreibstil war flüssig und mitreissend aber auch leicht detailliert, besonders gefallen hat mir der Aufbau der düsteren Atmosphäre, die man im gesamten Buch deutlich spürt. Besonders gegen Ende, als eigentlich die Story sich auflösen müsste, baute sich die Spannung nocheinmal auf. Das Cover zeigt die Welt in der Adam lebt und passt perfekt zum Buch.


Meine Bewertung:
Inhalt: 10/10
Stil: 10/10
Cover: 5/5

= 25/25


You Might Also Like

0 Kommentare

Partnerblogger

Beliebteste Beiträge