Gottesbrut| Dark Bucheleganz

00:55

  • Taschenbuch: 322 Seiten
  • Verlag: Kirsten Sawatzki (2016)
  • ISBN-10: 3000533451
  • ISBN-13: 978-3000533457



















Darum gehts:


Endlich Urlaub!“ Eigentlich will die erschöpfte Kommissarin Laura Braun nur mit ihrer besten Freundin Urlaub machen. Doch kaum lässt sie sich in den unbequemen Zugsitz fallen, schläft sie auch schon ein. Ihr letzter, aufreibender Fall steckt ihr noch immer in den Knochen.
Plötzlich wird Laura aus dem Sitz gerissen. Infernalisches Kreischen der Bremsen. Verzweifelte Schreie. Laura befürchtet einen Unfall. Doch die Leiche auf den Gleisen spricht eine ganz andere Sprache. Laura strandet in einem Ort, den ein düsteres Geheimnis umgibt. Das die verschworenen Bewohner mit allen Mitteln beschützen wollen. Eine alptraumhaften Odyssee beginnt – bei der Laura zur Gejagten wird!

Meine Meinung: 
Ich muss ehrlich sagen , dieses Buch hat mich einfach umgehauen. Vor einer ganzen Weile durfte ich es schon lesen und habe es geliebt. Laura ist nicht die typische Ermittlerin, die allseits bereit ist. Wie man schon zu Beginn des Romans merkt. Die Umgebung in der das ganze spielt, ist eine außergewöhnliche. Die Geschichte war zu Beginn eher nicht so spannend, aber nach wenigen Seite wurde man regelrecht von einer gewaltigen Spannung überrascht, sodass man dieses Buch in einem Rutsch durchlesen muss. Mal ganz ehrlich dieses Buch hat ein paar kleine lektorische Macken, aber die Geschichte ist so gut, das mir das herzlich egal ist. Es ist flüssig geschrieben und man kann es gut lesen. Das Cover spricht mich jetzt nicht zwar direkt an, aber hey es fällt auf und hebt sich ab.
Nach dem Buch solltet ihr aber die Vogesen bitte meiden.
Meine Bewertung:

Stil: 8/10
Inhalt: 10/10
Cover: 4/5

=22/25 = 88 = Note 2+ = 

You Might Also Like

0 Kommentare

Partnerblogger

Beliebteste Beiträge