Tiffany: Der katz-normale Wahnsinn

23:32


  • Taschenbuch: 160 Seiten
  • Verlag: TWENTYSIX; Auflage: 1 (30. November 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3740724838
  • ISBN-13: 978-3740724832
  • Preis: 7,99€
















                                                 
"Wir verstehen uns?"
"Yo!"
Julietta spricht mit ihrer Katze. So weit, so normal. Bis Tiffany eines Tages antwortet. Kaum haben die beiden den Schock überwunden, findet sich ein Dorn im Katzenauge: Leander, Frauchens potentieller neuer Fußwärmer. Ganz Feuerwehrmann hat er zwar schon mal eine Katze aus einem Baum gerettet, rechnet aber nicht mit Tiffanys Eigensinn. Denn Ihre feline Hoheit sieht ihren Thron in Gefahr und die Krone wackeln. Also scheut sie weder Krallen noch Mühen, um ihr Königreich zu verteidigen.
Der katz-normale Wahnsinn bricht aus und stellt Juli vor die Wahl: Er oder ich
Selten habe ich ein solch unterhaltsames Buch gelesen, es war zwar kurz hatte aber in meinen Augen keinerlei Schwächen. In Zeiten in denen der SP-Markt von "Milliardären" überschwemmt wird, ist die Geschichte von Julietta und Tiffany Balsam für meine Seele. Ich habe mich sofort in Tiffany erlebt, diese Beziehung zwischen Haustier und Besitzer ist immer kostbar. Tiere haben bei Beziehungen immer ein Wörtchen mitzureden, dem kann ich nur zustimmen. Tiffany ist wirklich raffiniert und gerissen. Die Tiere wollen immer an erster Stelle stehen und Tiffany gibt ihren Platz unter keinen Umständen her. Im Gegensatz zu den anderen iherer Art passen ja die Kommunikationsverhältnisse, was das ganze zu einem Pflichtbuch für alle Katzenfans macht. Audrey ihre Majestät ich meine Tiffany ist wahnsinnig toll. Der Schreibstil von Larissa Schwarz ist flüssig und lockerleicht, man kann es in einem Rutsch ohne Probleme durchlesen, muss aber manchmal beim Lesen leicht kichern. Das Cover zeigt Tiffany und finde es einfach goldig.






You Might Also Like

0 Kommentare

Partnerblogger

Beliebteste Beiträge