Creature

00:18

  • Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
  • Verlag: Ravensburger Buchverlag; Auflage: 1 (24. Januar 2017)
  • Preis: 17,00€
  • Reihe: Nein
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3473401501
  • ISBN-13: 978-3473401505
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Bewertung: 3/5 Diamanten














EIN PLANET VOLLER GEFAHREN. EINE MÖRDERISCHE KREATUR. EIN JUNGE, DER UM SEIN LEBEN KÄMPFT

Der junge Ismael weiß: Wenn er überleben will, muss er die Erde verlassen. Die Umwelt ist zerstört, Nahrungs- und Sauerstoffvorräte werden knapp. Also reist er zum Planeten Cretacea und heuert auf einem Schiff an, das Jagd auf gefährliche Meereskreaturen macht: die Terrafins, rochenartige Wesen. Doch je länger Ismael an Bord ist, umso unheimlicher wird ihm der Kapitän. Geht es ihm wirklich nur um die Beute?

So ganz konnte mich das Buch nicht überzeugen. 
Creature war auf meiner Top Liste des Monats, ich fand die Idee sehr interessant und die Grundidee war gut, allerdings war mir das ganze zu sehr wie Mobby Dick, nur eben mit anderem Setting. Mehrere Anläufe waren nötig um mit dem Buch an sich warm zu werden, im Nachheinein habe ich keine Ahnung woran es lag. Die Geschichte bleibt im Kopf, aber auch die Nebeneffekte und zwar bin ich generell vom Schreibstil von Morten Rhue nicht begeistert, es wirkt einfach nur aufgesetzt, wie jedes andere Buch von ihm. Ismael ist in meinen Augen ein gut aufgebauter Protagonist, dessen Handlungen man sehr gut nachvollziehen kann, einer der wenigen Pluspunkte dieses Buches. Die Nebenfiguren waren auch gut erklärt, man hatte das Gefühl, sie wären auch Hauptfiguren, da man einfach enorm viel über alles und jeden erfahren hat. Man hätte das Buch gut um 50 -60 Seiten kürzen können, da es sich an manchen Stellen sehr zieht. Das Cover ist sehr ansprechend und offenbart schon was einen erwartet. 

STIL :    4/10
INHALT: 8/10
COVER: 5/5 
= 17/25 = 68 = 3 = befriedigend








You Might Also Like

0 Kommentare

Partnerblogger

Meine Blog-Liste