Echo Boy

00:45

  • Taschenbuch: 400 Seiten
  • Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (9. Dezember 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423717122
  • ISBN-13: 978-3423717120
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Reihe: Nein
  • Preis: 11,99€
  • Bewertung: 3/5















Audrey lebt in einer Welt, die von moderner Technik bestimmt wird und in der künstliche Menschen, die sogenannten »Echos« , darauf programmiert sind, jeden Befehl ihres Besitzers auszuführen. Eines Tages passiert das Unfassbare: Ein scheinbar defekter Echo tötet Audreys Eltern. Mit knapper Not kann sie entkommen und findet Unterschlupf bei ihrem Onkel. Dort trifft sie auf Daniel.
Daniel ist ein Echo – und er fühlt sich zu Audrey hingezogen, etwas, das eigentlich nicht sein kann. Doch er will sie beschützen. Denn Audrey schwebt noch immer in Lebensgefahr...


Puh, dieser Roman war nicht mein erstes Buch des Autors aber auch nicht mein letztes
. Ich fand den Aufbau der Idee nicht schlecht, eine klassische Science Fiction, ich habe schon einiges über Matt Haig gehört und was für ein toller Autor er sei. Dem muss ich widersprechen, dieses Buch traf meine Erwartungen überhaupt nicht. Zunächst wäre da Audrey, die in meinen Augen einfach unverständlich rüber gekommen ist, ihre Gefühle waren ein wildes durcheinander und dementsprechend wurde man damit überflutet, anscheinend hat Matt Haig auch seine Erkrankungen die seit "Von Gründen am Leben zu bleiben" bekannt sein dürften, in Audrey reingesteckt, leider hat das die Figur komplett versaut und ich wurde erst recht nicht mit ihr warm. Das hat dann aber auch generell die Geschichte für mich erschwert. Ich fand Daniels Sicht interessant, denn diese haben mich dazu bewogen das Buch nicht abzubrechen . Die Liebesgeschichte war leider nicht glaubwürdig rübergebracht aber das ist bei Science Fiction kein muss. Matt Haig hat einen sehr interessanten Schreibstil, der bei diesem Buch aber stark vereinfacht war wenn ich an sein Werk "Von Gründen am Leben zu bleiben" denke. Trotzdem war es angenehm zu lesen. 
Das Cover ist traumhaft, da gibts nicht zu meckern.


Stil: 8/10
Inhalt: 6/10
Cover: 5/5 =
19/25= 76 = gut 




You Might Also Like

0 Kommentare

Partnerblogger

Beliebteste Beiträge