Dark Noise

15:18

  • Taschenbuch: 288 Seiten
  • Verlag: Loewe (13. März 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3785584466
  • ISBN-13: 978-3785584460
  • Bewertung: 4,5/ 5 D I A M A N T E N 
  • Preis: 12,99€ (In eurem örtlichen Buchhandel erhältlich!)















                                                                                        

Zafer arbeitet als freiberuflicher Bildretuscheur. Und er ist der Beste. Er kann sogar die Wassertropfen auf einer Sektflasche so täuschend echt nachbilden, dass der Betrachter seiner Filmsequenzen glaubt, er würde sich darin spiegeln. Einen Mann in das Überwachungsvideo einer Tiefgarage einzufügen ist dagegen ein Kinderspiel. Merkwürdig ist nur, dass dieser Auftrag anonym war.
Tage später erkennt Zafer durch Zufall eines seiner Videos in den Nachrichten über einen Journalistenmord wieder. Es zeigt, wie der mutmaßliche Täter den Tatort, eine Tiefgarage, verlässt.
In Wirklichkeit ist der Mann nie dort gewesen. Aber das weiß nur Zafer.
Ich bin seit der Frankfurter Buchmesse extrem neugierig auf Dark Noise und konnte es nun im Rahmen einer Leserunde auf Lovelybooks lesen. Dies beeinflusst meine Meinung aber keineswegs.

Zafer hat ein ganz besonderes Talent, er kann jedes Bild so perfekt retuschieren, dass man nicht erkennt ob es eine Fälschung ist. Dieses Talent ist allerdings sehr gefährlich, doch das bemerkt Zafer erst indem er in einen Mord verwickelt wird und was hat die Organisation Argos mit all dem zu tun.
Das Buch ist ein All-AgeThriller mit einem sehr interessanten Thema das vielen Menschen nicht bewusst ist. Das ganze beginnt sehr interessant man wird direkt in das Buch eingesogen und erfährt von einem allwissenden Erzähler ein paar Dinge über den Protagonisten Zafer und dessen spezielles Talent. Allerdings zunächst noch nicht warum er dahin geraten ist. Die ersten Teile sind sehr temporeich allerdings lässt das Tempo ab der Hälfte nach, um dann mehr ins Detail zu gehen. Zafer ist ein interessanter Charakter bei dem man zu Beginn direkt einige Fragen hat, vor allem wie er zu diesem Talent gelangt ist. Viele Fragen klären sich im Buchverlauf. Im Laufe des Buches macht er eine beeindruckende Entwicklung durch. An seiner hat er die Sängerin Emily, deren Bann er sich nicht entziehen kann, doch Emily ist nicht so leicht zu durchschauen.
Leider fand ich das Ende nicht toll, denn es in meinem Kopf bleiben noch manche Fragezeichen. 
Der Schreibstil der Autorin war fesselnd. In dem Buch geht es um ein wichtiges Thema und zwar Datenmanipulation was in unserer heutigen Zeit auch ein wichtiges Thema darstellt. Das Cover sieht wirklich interessant aus und verspricht ein geheimnisvolles Buch, dass einen so Richtig überraschen wird.
Ein Buch mit kleinen Schwächen welches ich jedem ans Herz legen kann.












You Might Also Like

0 Kommentare

Partnerblogger

Meine Blog-Liste