Hüter der Fünf Leben

16:13






  • Taschenbuch: 288 Seiten
  • Verlag: Carlsen (24. März 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 355131604X
  • Preis: 11,99€
  • Bewertung: 6/5 DIAMANTEN
  • Kaufempfehlung: Ja !!!!!



Für die 17-jährige Vivien zählen die Sommertage, die sie bei ihrem Vater in einem kanadischen Nationalpark verbringt, zu den schönsten im Jahr. Doch dann begegnet sie dem gut aussehenden Liam, ihrem Freund aus Kindertagen, und nichts ist mehr wie zuvor. Scheinbar ohne Grund verhält er sich ihr gegenüber kühl und distanziert. Als sie durch Zufall das seltsame Brandmal auf seiner Brust entdeckt, wendet er sich ganz von ihr ab. Vivien beschließt, Liams Geheimnis zu lüften – und kommt ihm dabei gefährlich nahe 

In meinen Augen kann ich dieses Buch jedem Romantasyfan ans Herz legen, denn Nica hat wieder was tolles erschaffen. Deshalb habe ich auch keine Kritikpunkte sondern nur Lob.
Vivien darf ihren Vater nur sehr selten sehen, da sie bei ihrem Großvater lebt. Sie freut sich schon sehr  in Jasper (der Ort heißt so) ihren Vater zu besuchen. Man erfährt die ganze Geschichte aus ihrer Perspektive, sie ist super sympathisch und man muss sie sofort ins Herz schließen. Liam gibt sich sehr geheimnisvoll und obwohl man erfährt, dass die beiden sich aus Kindheitstagen kennen, verhält er sich sehr distanziert gegenüber Vivien, allerdings trägt er ein Geheimnis mit ihn und man stellt sich direkt viele Fragen, was ihn betrifft. Nach einiger Zeit öffnet er sich ein wenig und er erscheint einem sympathischer. 
Das Setting ist wirklich sehr interessant, denn das Buch spielt in den Kanadischen Wäldern, was mal etwas neues ist und mir sehr gefallen hat. Die Umgebung wurde auch  beschrieben, was mir sehr gut gefallen hat.
Der Schreibstil von Nica ist einfach toll, man kann ihre Bücher gar nicht mehr aus der Hand legen, wenn man es einmal angefangen hat,ein flüssiger Schreibstil der aber nicht kompliziert ist, sodass schnell mitkommt. Das Cover ist einfach traumhaft und passt perfekt zum Buch mit dem Waldfeeling und dem Brandzeichen.


Ein geniales Buch aus der Feder von Nica Stevens an dem man keinen Kritikpunkt findet.













You Might Also Like

0 Kommentare

Partnerblogger

Meine Blog-Liste