New York Diaries - Phoebe

04:34





  • Broschiert: 304 Seiten
  • Verlag: Knaur TB (3. April 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426519410
  • ISBN-13: 978-3426519417
  • Preis: 9,99€
  • Reihe: Ja, Teil III von IV, Unabhängig voneinander lesbar
  • Bewertung: 7/5 Diamanten
  • Kaufempfehlung: Ja!
In New York werden Träume wahr. Und ins Knights Building zieht, wer große Träume hat. Aber Phoebes berufliche Wünsche haben sich längst erfüllt, und an Beziehungen glaubt sie nicht. Doch dann nimmt sie auf dem Rückflug von einer Dienstreise versehentlich den falschen Koffer vom Rollband – und der ihr unbekannte Schriftsteller David marschiert mit ihrem nach Hause. Anhand der Anhaltspunkte, die sie in den Koffern finden, fangen die beiden an, einander zu suchen, nicht ahnend, dass sie am Ende dieser Suche viel mehr gefunden haben werden, als nur den Besitzer des vertauschten Gepäckstücks.
Was ein vertauschter Koffer alles auslösen kann. Phoebe kommt von einer Geschäftsreise zurück und freut sich schon, dass ihr Koffer der erste ist und reist gemütlich nach Hause. Doch zu Hause der Schock, es ist nicht ihr Koffer sondern der von David, dem ordentlichen Autor, dessen Manuskript nun bei Phoebe ist. Währenddessen erhält Davids Phoebes chaotischen Koffer inklusive das Tagebuch. Beide können das lesen nicht lassen und machen sich auf die Suche nach dem anderen. 
Phoebe ist eine so süße Protagonistin, eine naive Chaosqueen die aus ihrem Leben etwas gemacht hat. Ihre Scheu einen fremden Koffer zu durchwühlen, der zudem noch so ordentlich ist, ist durchaus ehrenwert und zeigen was für eine besondere Frau sie doch ist. Man erlebt mit Phoebe wie sehr sie sich in Davids Text verliebt.
David, ist das komplette Gegenteil, ihm ist Ordnung wichtig um Struktur zu behalten, Es ist amüsant mitzuerleben wir er mit der ganzen Situation umgeht und wie er sich durch die Tagebucheinträge immer mehr in Phoebe verliebt. Eine Liebe, die nur durch Worte und ein paar Gegenstände sich entwickelt. Das ist einfach nur großartig, schön erzählt durch einen fantastischen Schreibstil der genialen Autorin Ally Taylor hinter der Anne Freytag steckt. Der lockerleichte flüssige Schreibstil entführt einen direkt nach New York, den diese Stadt ist wie immer so schön beschrieben, dass man selbst hin will. Hust das Cover ist ja wie immer das selbe, aber dieses mal in meiner Lieblingsfarbe. Jetzt steht noch eine letzte Reise nach New York im Juli aus. Rundum der perfekte Roman für alle die einmal nach New York wollen.
 Egal ob Claire, Sarah, Phoebe oder vermutlich auch Zoe, einen Besuch im Knight Building kann ich jedem empfehlen. Kitschfrei und einfach wunderbar.  Phoebe überzeugt durch eine besondere Art von Liebesgeschichte








You Might Also Like

0 Kommentare

Partnerblogger

Beliebteste Beiträge