Aquarius

23:50

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :13.10.2014
  • Aktuelle Ausgabe : 01.03.2016
  • Verlag : Piper
  • ISBN: 9783492280204
  • Flexibler Einband 416 Seiten
  • Sprache: Deutsch












Inhalt:

Seemine geschieht ein Unglück: Die Mine explodiert. Als Berufstaucher Jens Ahrens wieder zu Bewusstsein kommt, findet er sich in einem Keller wieder, gefangen mit anderen Männern, die unter Drogen gesetzt und so wehrlos gemacht wurden. Nur mit Mühe kann er sich befreien und flüchtet nach Egirsholm, eine kleine, wohlhabende Küstensiedlung. Diese aber wird zum Schauplatz rätselhafter Todesfälle. Menschen ertrinken - und das sogar auf der Landstraße oder in ihrem Haus! Etwas geht vor sich, in das Jens so schnell und tief hinab gesogen wird, dass er sich nicht mehr entziehen kann. Das Meer ist unruhig.              

Meine Meinung;

Das Buch beginnt mit einem sehr spannungsgeladenen Prolog, der einen direkt verdeutlicht, dass man dieses Buch nicht so einfach loslassen kann. Man merkt direkt wie spannungsvoll der Schreibsil von Finn ist.
Würde mir jemand erzählen was Jens Ahrens passiert ist, würde ich ihn fragen ob er schon eine Einweisung für eine Nervenklinik hat. Deswegen war ich relativ verblüfft als die Polizistin ihm geglaubt hat.                        
Ich fand den weiteren Verlauf sehr spannend, ich konnte dieses Buch nicht mehr weglegen. Es war einfach fantatstisch. Die Charaktere waren sehr detailreich aufgebaut, man hat viel über die beiden Protagonisten erfahren.
Das Cover zeigt das blaue stürmige Meer. Ein gelungenes Cover

Meine Bewertung;

Stil: 90/100
Inhalt: 80/100
Cover: 36/36


               
Ich fand den weiteren Verlauf sehr spannend, ich konnte dieses Buch nicht mehr weglegen. Es war einfach fantatstisch. Die Charaktere waren sehr detailreich aufgebaut, man hat viel über die beiden Protagonisten erfahren.
Das Cover zeigt das blaue stürmige Meer. Ein gelungenes Cover



You Might Also Like

0 Kommentare

Partnerblogger

Beliebteste Beiträge

Meine Blog-Liste