Das Feuerzeichen Reihenrezension[Band 1 und Band 2]

01:55



  • Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (26. Oktober 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453270134
  • ISBN-13: 978-3453270138
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 13 Jahren
  • Originaltitel: The Fire Sermon

  • Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (9. Mai 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 345327041X
  • ISBN-13: 978-3453270411
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Originaltitel: The Map of Bones - The Fire Sermon Book 2
Darum geht es in Band 1: 

Als Zwillinge geboren, zu Feinden erzogen

Vierhundert Jahre in der Zukunft: Durch eine nukleare Katastrophe wurde die Menschheit zurück ins Mittelalter katapultiert. Es ist eine Welt, in der nur noch Zwillinge geboren werden. Zwillinge, die so eng miteinander verbunden sind, dass sie ohne einander nicht überleben können. Allerdings hat immer einer von beiden einen Makel. Diese sogenannten Omegas werden gebrandmarkt und verstoßen. 

Es ist die Welt der jungen Cass, die selbst eine Omega ist, weil sie das zweite Gesicht besitzt. Während sie Verbannung, Armut und Demütigung erdulden muss, macht ihr Zwillingsbruder Zach Karriere in der Politik. Cass kann und will diese Ungerechtigkeit nicht länger ertragen und beschließt zu kämpfen. Für Freiheit. Für Gerechtigkeit. Für eine Welt, in der niemand mehr ausgegrenzt wird. Doch die Rebellion hat ihren Preis, denn sollte Zach dabei sterben, kostet das auch Cass das Leben …


Darum geht es in Band 2: 
Gerechtigkeit hat ihren Preis – bist du bereit, ihn zu bezahlen?


In der düsteren Welt der Zukunft herrscht eine Zweiklassengesellschaft: Die perfekten Alphas regieren und genießen alle Privililegien, die Omegas – ihre vermeintlich weniger perfekten Zwillinge – werden tagtäglich unterdrückt und gedemütigt. Nachdem die Insel der Omegas zerstört wurde, ist Cass, zusammen mit ihren Freunden Piper und Zoe, auf der Flucht. Irgendwo jenseits des Ozeans, so hoffen sie, gibt es ein Land, in dem das Omega-Brandzeichen auf ihrer Stirn keine Rolle mehr spielt. Doch dazu müssen sie erst einmal an die Küste gelangen, und Cass' ruchloser Zwillingsbruder Zach ist ihnen dicht auf den Fersen ...

Meine Meinung zu  Band 1 und Band 2: 

Ich finde die Idee eigentlich ziemlich gut, aber es ist leider eine Art Klischee, die verfeindeten Geschwister. 
Aber das Buch konnte mich massiv überzeugen, nach den ersten 100 Seiten wurde ich den Bann des Buches gezogen. Die Story riss mich mit, ich entwickelte eine Symphatie für Cass, und  definitiv keine für Zach. Ich konnte Zach definitiv nicht ausstehen, aber er ist der Antagonist und löst genau die Richtige Emotionen aus, denn wenn man in einem Buch den Fiesling mag, hat der Autor definitiv das Ziel verfehlt.Leider zieht sich die Story teilweise viel zu stark. Bei Band 2 habe ich mich dann gefragt, was bitte in die Autorin gefahren ist, es war einfach nur mangelhaft, das komplette Buch, es ging anders weiter, als man es erwartet hätte und die Story war einfach viel zu trocken, ich hatte großes Befürfnis dieses Buch abzubrechen. 

Meine Bewertung zu Band 1
Cover: 5/5
Stil: 10/10
Inhalt: 7/10
22/25 = 88 = gut = 2 = 

Meine Bewertung zu Band 2
Cover: 3/5
Stil: 6/10
Inhalt:3/10

12/25 = 48% =noch  ausreichend (4-) = 



You Might Also Like

0 Kommentare

Partnerblogger

Beliebteste Beiträge

Meine Blog-Liste