NERVE

14:09

  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: cbt (15. August 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3570309762
  • ISBN-13: 978-3570309766
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren















Darum geht es: 
Eigentlich will Vee gar nicht mitspielen bei diesem neuen Online-Spiel, bei dem man ständig neue peinliche »Challenges« bekommt, die sofort ins Netz gestellt werden. Aber um einen Jungen auf sich aufmerksam zu machen, der ihr gefällt, wagt sie es dann doch. Zumal Preise locken, denen sie nicht widerstehen kann, wie zum Beispiel die Schuhe ihrer Träume. Noch dazu sieht Ian, der ihr als Spielpartner an die Seite gestellt wird, wirklich gut aus. Erst macht es Spaß. Aber dann werden die Challenges heikler und heikler, und die Fans treiben Vee dazu, immer mehr zu riskieren. Schließlich werden Vee und Ian zusammen mit fünf anderen Spielern an einen geheimen Ort gebracht, wo die letzte Runde stattfindet. Es geht um alles oder nichts und auf einmal steht ihr Leben auf dem Spiel …

Meine Meinung;
Ich kann dieses Buch ehrlich gesagt nicht so richtig einschätzen, es hatte wenig starke Teile und enomr viele Schwächen, mit Vee bin ich nicht richtig warm geworden, sie war mir viel zu oberfächlich. 
Ian kam mir wie der klassiche Stereotyp eines männlichen Protagonisten rüber.Zudem war selten ein Spannungsbau zu spüren und wenn wurde der nicht richtig ausgenutzt, offiziell hat das Buch das Genre Thriller und das merkt man gar nicht. Es ist fad, man kommt nicht richtig rein. Aber der Schreibstil ist sehr einfach und den gesamten Plot kann man vorraussehen nach wenigen Seiten. Ich hatte mich so sehr auf das Buch gefreut bin aber sehr enttäuscht von diesem Buch und kann es nicht weiterempfehlen. Das Cover ist sehr ansehlich und man freut sich es im Regal zu sehen.

Stil: 5/5
Charakter: 1/5
Handlung: 2/5
Spannungsaufbau: 1/5
Cover: 4/5

= 13/25Punkten = 52% = ausreichend


You Might Also Like

0 Kommentare

Partnerblogger

Beliebteste Beiträge

Meine Blog-Liste